Show Less
Restricted access

Target Costing in der Produktentwicklung am Beispiel eines Automobilzulieferers

Ein methodisch-empirischer Ansatz zur zielkostenorientierten Produktentwicklung

Series:

Oliver Friedmann

Target Costing ist ein marktorientiertes Verfahren zum Kostenmanagement im Bereich der Produktentwicklung. Die verstärkte Integration der Automobilzulieferer in Bezug auf die Entwicklung, Realisierung und Montage ganzer Systeme fordert die Durchgängigkeit der marktorientierten Ausrichtung bis in den Zulieferbereich. Das in diesem Buch vorgestellte Konzept eines durchgängigen Ansatzes zum Zielkostenmanagement ist gekennzeichnet durch die kundenorientierte Ausrichtung des Produktkonzeptes in der Phase der Produktplanung und die wertorientierte Gestalung der konstruktiven Ausbildung. Der Prozeß der Wertgestaltung findet seine kostenseitige Unterstützung in einem produktdatengestützten Kosteninformationssystem, das expertenbasierte Gestaltungsregeln mit relativen Kosteninformationen verknüpft. Erweitert wird der Ansatz durch die Schnittstelle zum Life Cycle-Management.
Aus dem Inhalt: Erfordernis eines marktorientierten Zielkostenmanagements - Ansatz des Target Costing - Systemaufbau und Gesamtkonzeption - Segmentierung der Zielkosten - von Produktfunktionen zu Funktionskosten - Kostengünstiges Konstruieren - methodischer und organisatorischer Ansatz - Fallstudie - ein durchgängiger Ansatz zum marktorientierten Zielkostenmanagement am Beispiel eines Automobilzulieferers - Target Costing - ein Ansatz zur ergebnisorientierten Produktentwicklung.