Show Less
Restricted access

Teamarbeit als ausgehandelte Ordnung

Qualitative Analyse von Teamentwicklungsprozessen auf Drogenentzugsstationen

Series:

Sabine Rienas

In dieser qualitativen Studie werden die Team- und Konzeptentwicklungsprozesse auf drei neu eröffneten Drogenentzugsstationen anhand von 90 Einzelinterviews mit Mitarbeitern dieser Stationen über einen Zeitraum von 18 Monaten umfassend dokumentiert und vergleichend analysiert. Die multidisziplinäre Zusammenarbeit erfordert permanente Verständigung der Mitarbeiter über Arbeitsorganisation und -zuständigkeiten. Diese Kommunikationsprozesse werden beschrieben und vor dem Hintergrund einer interaktionistischen Handlungstheorie als Aushandlungsprozesse sozialer Ordnung interpretiert. Dabei kann gezeigt werden, daß trotz individueller Prägung jeder einzelnen Station auf allen drei Stationen sehr ähnliche Zielsetzungen und spezifische Konfliktkonstellationen entstehen, die in Beziehung gesetzt werden zu spezifischen institutionellen Rahmenbedingungen der Organisation «Krankenhaus».
Aus dem Inhalt: Interaktionistische Handlungstheorie - Soziale Interaktionsprozesse in Organisationen - Strukturmerkmale der Organisation «Krankenhaus» - Teamarbeit multidisziplinärer Mitarbeitergruppen auf Krankenhausstationen - Methodik: Qualitative Interviewstudie; Grounded Theory.