Show Less
Restricted access

Das niedere und mittlere Schulwesen in den Propsteien Stormarn, Segeberg und Plön 1733 bis 1830

Realisierung von Sozialdisziplin?

Series:

Norbert Grube

Diese Regionalstudie behandelt die Kleinstadt- und Landschulen im Südosten Holsteins von 1733 bis 1830. Dabei werden zwei zentrale Fragen kombiniert: Welche Qualifikations- und Sozialisationsfunktionen maßen Staat und Kirche den Schulen zu in der agrarischen, bis 1773 territorial zersplitterten Region? Wie wurde der Unterricht im Kräftefeld von weltlichem Patronat, kirchlicher Aufsicht, Eltern und Lehrern realisiert; welchen Einfluß hatten Schulrecht und Bildungsdiskurse? Beide Fragenkomplexe sind verknüpft durch das Konzept der Sozialdisziplinierung von Gerhard Oestreich. Es bietet ein Erklärungsmodell für verschiedene Formen von Disziplin im Wandel von Erziehung und Bildung.
Aus dem Inhalt: Schulrecht im Schulalltag - Bildungspolitik und -diskurs: von Renovation bis Illusion - Lokale Reformen und Einflüsse - Allgemeine Schulordnung 1814 - Kirchenzucht, Leistung.