Show Less
Restricted access

Kapitalmarktorientierte Bewertung von Finanzierungstiteln unter besonderer Berücksichtigung der Besteuerung auf Anlegerebene

Series:

Jürgen Hawlitzky

Thema dieser Arbeit ist der Einfluß der persönlichen Besteuerung auf Marktpreise von Finanzierungstiteln und Kapitalstrukturentscheidungen börsennotierter Unternehmungen. Ausgehend von Steuersystemen, die auch in Risikosituationen eine vom Grenzsteuersatz unabhängige Bewertung gewährleisten, werden die Bewertungs- und Marktpreiswirkungen anlageformspezifischer Steuerbemessungsgrundlagen aufgezeigt. Insbesondere wird die derzeitige Besteuerung von Kapitaleinkünften privater Anleger im deutschen Steuersystem untersucht, wobei für konventionelle und innovative Finanzierungstitel zahlreiche neue Bewertungsergebnisse abgeleitet werden. Die am Kapitalmarkt erwarteten steuerangepaßten Mindestrenditen von Wertpapieren werden in einem nächsten Schritt in Finanzierungsstrukturentscheidungen von Kapitalgesellschaften einbezogen. Dabei zeigt sich, daß entgegen der herrschenden Meinung im deutschen Steuersystem keineswegs generell von einer Steuerbegünstigung der Fremdfinanzierung ausgegangen werden kann.
Aus dem Inhalt: Arbitragefreie Steuersysteme in Risikosituationen - Portefeuillespezialisierung bei anlageformabhängigen Steuerbemessungsgrundlagen - Einfluß der Besteuerung auf die am Kapitalmarkt erwarteten Mindestrenditen von Finanztiteln - Bewertung von Finanzierungstiteln und Preisbildung im deutschen Steuersystem - Steuerwirkungen auf Finanzierungstitelemissionen börsennotierter Unternehmungen.