Show Less
Restricted access

Internationaler Handel und Umweltschutz

Eine Analyse von Ansätzen für eine ökologische Reform der Welthandelsordnung

Series:

Michael Niedenthal

Die internationale Handelsordnung sieht sich seit einigen Jahren verstärkt der Kritik von Umweltschützern ausgesetzt. Die Arbeit analysiert, inwieweit eine Reform der Welthandelsordnung aus ökologischen Gründen geboten erscheint. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen dabei das Problem des Umgangs mit in internationalen Umweltschutzabkommen vorgesehenen handelspolitischen Maßnahmen und die Frage der Anwendung inländischer produktionsprozeßbezogener Umweltpolitik auf Importe. Daneben werden auch neuere Elemente der internationalen Handelsordnung wie etwa das Abkommen über handelsbezogene Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums und das Abkommen über den Dienstleistungshandel diskutiert.
Aus dem Inhalt: Internationale Umweltschutzabkommen - Produkt- und prozeßbezogene Umweltstandards - Umweltabgaben - Abkommen über handelsbezogene Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums - Abkommen über den Dienstleistungshandel.