Show Less
Restricted access

Ubi certamen, ibi corona

Ordnungspolitische Optionen der Europäischen Union zwischen Erweiterung und Vertiefung

Series:

Bernhard Seliger

Diese Arbeit wurde mit dem Wolfgang Ritter-Preis 1999 ausgezeichnet.
Die Europäische Union (EU) steht nach der Neufassung der europäischen Verträge beim Gipfeltreffen in Amsterdam 1997 vor einem Wendepunkt: Die fortschreitende Vertiefung der Union ist mit dem Wunsch einer Erweiterung nach Mittel- und Osteuropa nicht vereinbar. Die ordnungspolitischen Optionen, die sich daraus ergeben, werden in dieser Untersuchung anhand der Theorie des Systemwettbewerbs analysiert. Wettbewerb zwischen Institutionen kann zur besseren Anpassung der Institutionen an die Bedürfnisse der Menschen führen, falls dieser Wettbewerb durch ein Wettbewerbssystem geordnet wird. Die Errichtung eines solchen Wettbewerbssystems für den Institutionenwettbewerb in der Europäischen Union ist das Thema der Arbeit.
Aus dem Inhalt: Polit-ökonomische Analyse der europäischen Integration - Evolutionäre Wirtschaftstheorie - Föderalismustheorien - Systemwettbewerb als dynamisches Konzept des Föderalismus - Europäische Integration und Systemwettbewerb - Die Osterweiterung der Europäischen Union.