Show Less
Restricted access

Unilaterale internationale Transfers

Zur Analyse von Kapitaltransfers unter modernen Wirtschaftsbedingungen

Series:

Thomas Richter

Die mit der «Globalisierung» einhergehende Erweiterung politischer und sozialer Verantwortlichkeit deutet auf einen Anstieg internationaler Transferzahlungen hin. Detailliert wird analysiert, wie die Wahl der Transferfinanzierung und -denominierung, die Art der Handelsstrukturen und die Art des Wechselkursregimes die Erfolgschancen des Transfers berühren und welche Konsequenzen sich für Kapital-, Güter- und Faktormärkte der beteiligten Länder ergeben. Die zur Anwendung kommenden Analysemethoden umfassen neben den traditionellen Instrumenten auch neuere intertemporale und kapitalmarktbezogene Ansätze - es wurde jedoch Wert darauf gelegt, die Ausführungen verständlich zu halten und den Beitrag der einzelnen Ansätze zur ökonomischen Erklärung der Transfereffekte in den Vordergrund zu stellen.
Aus dem Inhalt: Entwicklung und Grundlagen der Transfertheorie - Die Keynes/Ohlin-Debatte - Monetäre Initialeffekte im Mundell/Fleming-Modell - Transfereffekte im Monetären Ansatz der Zahlungsbilanz - Transfereffekte im kapitalmarktdominierten Modell von Dornbusch - Reale Effekte von Güter- und Faktortransfers in räumlicher und zeitlicher Hinsicht.