Show Less
Restricted access

Eigentum an beweglichen Sachen

Französisches Recht und Rechtsvergleich

Series:

Erich Jeroscheg

Das Buch soll einen aktuellen Überblick über das moderne französische Eigentumsrecht beweglicher körperlicher Sachen mit dem Schwerpunkt Kaufvertrag geben. Nach einem römischrechtlichen Abriß wird das französische Eigentumsrecht geschichtlich mit Hilfe von Le Fenet ausführlich dargestellt. Einer allgemeinen Darstellung des Besitzes und des Eigentums in Frankreich folgen die Hauptkapitel mit der Aufarbeitung der art. 1138 und 2279 Code civil sowie deren Kongruenz oder Konkurrenz unter Berücksichtigung der bona fides. Auf diese allgemeinen Bestimmungen des Code civil aus 1804 aufbauend wird der Kaufvertrag mit seinen essentialia erörtert. Schließlich werden die erarbeiteten Ergebnisse in einen kursorischen Rechtsvergleich mit Österreich, Deutschland, der Schweiz und dem angloamerikanischen Raum eingebracht.
Aus dem Inhalt: Römisches Eigentumsrecht - Französische Rechtsgeschichte - Sacheinteilung, Besitz und Eigentum in Frankreich - Article 2279 Code civil - Kauf in Frankreich - Rechtsvergleich ausgewählter Länder (Österreich, Deutschland, Schweiz und angloamerikanischer Raum).