Show Less
Restricted access

Metaphonologische Fähigkeiten und Aussprachestörungen im Kindesalter

Series:

Annette Poetter

Die Autorin befaßt sich mit den Zusammenhängen von Aussprachestörungen im Kindesalter und der Entwicklung metaphonologischer Fähigkeiten, d.h. den Fähigkeiten des Kindes, sich kognitiv mit den lautlichen Strukturen der Sprache auseinanderzusetzen. Sie geht der Frage nach, wie diese Zusammenhänge analytisch erfaßt und förderdiagnostisch nutzbar gemacht werden können. Dabei wird der internationale Forschungsstand in den bisher getrennt betrachteten Bereichen zusammengeführt.
Sowohl die Arbeiten zum Ausspracheerwerb und dessen Störungen als auch das breite Feld der Forschungen zu den metasprachlichen Fähigkeiten liefern hier wichtige Beiträge. Ihre Erkenntnisse münden in dem Entwurf eines Untersuchungsbogens zu metaphonologischen Fähigkeiten, der einer ersten Erprobung unterzogen wird.
Das Buch spricht ein interessiertes Publikum aus Wissenschaft und Praxis an.
Aus dem Inhalt: Erwerb der Aussprache – Erwerb metasprachlicher und metaphonologischer Fähigkeiten – Störungen der Aussprache – Bemessung metaphonologischer Fähigkeiten in der Diagnostik von Aussprachestörungen – Konzeption eines Untersuchungsbogens zu metaphonologischen Fähigkeiten im Kindesalter – Falldarstellungen mit Analyse.