Show Less
Restricted access

[i]nough is not [ǝ]nough!- Die proklitischen Vokale im amerikanischen Englisch

Eine phonologische und akustische Untersuchung

Series:

Susanne Press

Wie spricht man den unbetonten Vokal in enough aus? Sind [i] nough und [ǝ] nough funktionell verschieden?
Proklitische Vokale emanzipieren sich hier und werden einmal nicht mit den betonten verglichen. Sie erhalten den ihnen gebührenden Status autonomer Phoneme, individuelle Kommutationsklassen, sie repräsentierende Minimalpaare, ein eigenständiges Inventar und letzten Endes ihre eigene Distribution. Im Anschluß an die phonologische Untersuchung werden die beobachteten proklitischen Vokale mit akustischen Größen beschrieben – bis heute die objektivste aller Beschreibungsarten von Lauten in der Phonetik. Hierfür werden die Formanten, die Formantentransitionen, die Intensität, die intrinsische Tonhöhe und die Dauer ermittelt. Zuvor werden jedoch noch fünf verschiedene Formantendefinitionen unter die Lupe genommen sowie die beiden Analysearten LPC und FFT gegenübergestellt.
Aus dem Inhalt: Proklitische Vokale – Inventar – Distribution – Schwankungen – Formant – Formantentransition