Show Less
Restricted access

Selbstorganisation der Materie?

Collegium generale der Universität Bern- Kulturhistorische Vorlesungen 1982/83

Series:

Maja Svilar and Peter Zahler

«Anhand der zunehmenden Komplexität der Erscheinungsformen der Materie, vom Atom über das Molekül zu Zellen, Lebewesen, bis hin zu Gesellschaftsstrukturen, sollen Naturwissenschafter und auch Geisteswissenschafter zur Frage Stellung nehmen, wie weit auf Grund der heutigen Kenntnisse es sich bei diesem zeitlichen Ablauf um zwangsläufige Prozesse handelt und ob die Materie von Anfang an und auf alle Zeiten die Information der Selbstorganisation in sich trägt und somit auf keine weitere schöpferische Macht angewiesen wäre.» (Aus dem Vorwort von Professor P. Zahler).
Aus dem Inhalt: U.a. Strukturen im Universum - Die ersten Biomoleküle - Die Organisation der Zelle - Sozialstrukturen im Tierreich - Organisation menschlicher Gesellschaft - Gibt es einen Naturplan?