Show Less
Restricted access

Wirtschaftliche Transformation als koevolutorischer Prozeß von Wirtschaft und Regelebene

Das Beispiel des russischen Transformationsprozesses

Series:

Antje Kreye

Als treibende Faktoren der wirtschaftlichen Transformation von einer Plan- zu einer Marktwirtschaft werden Schumpetersche Pionierunternehmer, die den Prozeß mittels Innovationen vorantreiben, identifiziert. Daneben spielen Arbitrageure und Routineunternehmer eine wichtige Rolle für den Verlauf des Prozesses. Dieser muß neben der realen Wirtschaft auch den Finanzsektor und die politische Ebene umfassen. Es ergibt sich ein interdependenter Prozeß, der zur Etablierung einer funktionierenden Marktwirtschaft führen, sich aber auch in eine andere Richtung entwickeln kann. Die theoretischen Ausführungen werden jeweils im Anschluß auf den russischen Transformationsprozeß übertragen.
Aus dem Inhalt: Unternehmer-basierte Transformationanalyse – Unternehmertum und der bisherige Verlauf der russischen Transformation – Die Finanzierung unternehmerischer Aktivitäten – Die Finanzierung von Unternehmern im russischen Transformationsprozeß – Die politische Ebene: Reformen des Regelsystems und Unternehmertum – Das Regelsystem und politische Unternehmer in Rußland – Zusammenfassung und Ausblick – Anhang: Geschichtlicher Überblick zu den wichtigsten Gesetzen.