Show Less
Restricted access

Krieger, Bauern, Bürger

Untersuchungen zu den Hopliten der archaischen und klassischen Zeit

Series:

Johann Peter Franz

Diese Arbeit behandelt die für die griechischen Poleis typischen Krieger, die Hopliten. Sie umfaßt den Zeitraum, der von der Ilias Homers und der Hellenika Xenophons eingeschlossen wird (ca. 750 v.Chr. bis 362 v.Chr.). Es ist das Ziel der Arbeit, die Entstehung und Entwicklung des historischen Phänomens der Hopliten über den genannten Zeitraum zu untersuchen und darzustellen. Da es sich bei den Hopliten um Krieger handelt, stehen ihre Bewaffnung und ihre Kampfesweise dabei im Vordergrund. Hopliten waren gerade als Krieger Bürger ihrer Poleis. Daher wird auch der sich über den Untersuchungszeitraum wandelnde soziale und politische Kontext, in dem sie agierten, untersucht.
Aus dem Inhalt: Untersuchung der Bewaffnung, Kampfesweise sowie des politischen und sozialen Umfeldes der Hopliten und ihrer Vorläufer in folgenden fünf Zeitabschnitten – Das 8. Jahrhundert - Helden und Krieger – Das 7. Jahrhundert - Die ersten Hopliten – Das 6. Jahrhundert - Die Zeit des Übergangs – Die Zeit der Perserkriege – Die Zeit der großen innergriechischen Kriege – Anhänge zu Gewicht und Wert einer Hoplitenausrüstung, sowie zur Durchschlagsfestigkeit der Bronze.