Show Less
Restricted access

Kooperation und interaktives Lernen in der Ökonomie

Series:

Adelheid Biesecker, Wolfram Elsner and Klaus Grenzdörffer

Die Marktökonomie schien lange gut zu funktionieren – jedoch, wie wir heute wissen, immer auf der Grundlage und auf Kosten von anderen Lebensbereichen: dem versorgungsökonomischen Bereich, dem bürgerschaftlichen Engagement der Menschen, der natürlichen Mitwelt. Wenn überhaupt, kamen die anderen Lebensbereiche neben den Märkten nur als «abgewertete Ökonomie» vor. Sie hießen «Schattenwirtschaft», «Schwarzarbeit», «Dritter oder Vierter Sektor». Schon in dieser Sprache wird deutlich – diese Bereiche galten als der Marktökonomie nachgeordnet, verglichen mit ihr als unwichtig. Heute wissen wir, daß diese Trennungen ein Element der Krise der kapitalistischen Marktwirtschaft sind (Umweltkrise, Krise der Reproduktionsarbeit, z. B.). Die Aufhebung der Trennung zwischen der Marktökonomie mit Erwerbsarbeit und Unternehmen und den anders orientierten Bereichen mit ihren vielfältigen AkteurInnen ermöglicht die Überwindung dieser Krisen und somit Stabilität und Entwicklung von Neuem – eine lebensfreundliche und naturgemäße Gestaltung von Ökonomie, eingebettet in die Gesellschaft. Die Aufhebung dieser Trennungen bedeutet das kooperative Verknüpfen der vielfältigen AkteurInnen aller Bereiche. Dabei sind verschiedene Kooperationen denkbar, die in Beiträgen zu diesem Tagungsband näher untersucht werden.
Aus dem Inhalt: Adelheid Biesecker/Wolfram Elsner/Klaus Grenzdörffer/Stefan Kesting: Kooperation und Interaktives Lernen in der Ökonomie - Eine Einführung in den Tagungsband – Klaus Grenzdörffer: Der Bemerkens-Wert in der lernenden Kooperation – Kurt Dopfer: Stufen der Analogiebildung und ökonomische Theorieentwicklung - Von der Mechanik zur Selbstorganisation ökonomischer Prozesse – Maren Jochimsen: Kooperation im Umgang mit Verletzlichkeit - Eckpunkte der Koordination von Sorgesituationen in der Ökonomie – Helmut Spitzley: Kooperationslernen in Unternehmen - Neue Möglichkeiten der Beschäftigungssicherung in der deutschen Metall- und Elektroindustrie – Peter Faulstich/Christine Zeuner: Kompetenznetzwerke und Kooperationsverbünde in der Weiterbildung – Wolfgang Blaas: Kooperation und Grenzüberschreitende Regionalisierung – Wolfgang Krumbein: Regionalisierung im Spannungsfeld von Raumvernichtung und Raumpersistenz - Eine etwas andere Betrachtung aktueller Entwicklungen in den Regionen – Helene Hammelrath: Versorgung mit Geld und die Umgestaltung von Finanzierungsstrukturen am Beispiel der Sozialwirtschaft – Angelika Herb-Henschel: «Zusammenarbeit im Umgang mit Geld» oder «Geld und Gegenseitigkeit» - Thesen – Ulrike Knobloch: Kooperation in der feministischen Wirtschaftsethik – Norbert Reuter: Ökonomische Theorie als evolutionäres Projekt - Eine institutionentheoretische Perspektive.