Show Less
Restricted access

Die norwegischen Parteien von ihren Anfängen bis zum Beginn des Zweiten Weltkrieges

Eine ideen- und verfassungsgeschichtliche Betrachtung sowie parteitheoretische Einordnung

Series:

Ronald Bahlburg

Historiker und Politologen haben sich in ihren Untersuchungen zur norwegischen Parteienentwicklung bisher fast ausschließlich auf Einzelstudien konzentriert. Übergreifende Gesamtdarstellungen des Parteiensystems sind selten. Die vorliegende Arbeit unternimmt den Versuch, die norwegischen Parteien während des halben Jahrhunderts von ihrer Entstehung bis zum Zweiten Weltkrieg im konstitutionellen und ideengeschichtlichen Zusammenhang zu analysieren. Gleichzeitig wird für begrenzte Zeiträume das Parteiensystem nach der Zahl seiner Elemente und dem Charakter des Wettbewerbs näher bestimmt.
Aus dem Inhalt: Die Verfassung von Eidsvoll - Das Zweiparteiensystem aus Hoyre und Venstre - Die Arbeiterpartei und die Herausbildung des Vielparteiensystems - Die Parteien im Konfliktmodell Stein Rokkar.