Show Less
Restricted access

Mit Seidentuch und ohne Schlips - Frauen im Management

Eine empirische Untersuchung ihrer Lebens- und Arbeitsbedingungen

Series:

Sonja Nerge and Marina Stahmann

Angesichts der immer komplexer werdenden Debatte über das Verhältnis von geschlechtsspezifischer Benachteiligung und geschlechtsspezifischem Verhalten von Frauen scheint es angebracht, nach Möglichkeiten der empirischen Überprüfung und entsprechender Konkretisierung gegebener theoretischer Auffassungen zu suchen. In dieser Arbeit werden mittels des theoretisch-zentralen Begriffs des «weiblichen Lebenszusammenhanges» die Zusammenhänge von Beruf und privater Existenz und das jeweilige Verhältnis von vorgefundener Arbeitsteilung und subjektivem Rollenverhalten in seiner Geschlechtsspezifik erfaßt. Die Erforschung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Managerinnen, gestützt durch 25 Intensivinterviews, führt zu dem Schluß, daß auch in bezug auf das hier betrachtete Segment weiblicher Erwerbstätigkeit nur eine vollständig neue Organisation der Berufs- und Familienwelt die konstatierten Schranken des beruflichen Erfolges von Frauen zu Fall bringen kann.
Aus dem Inhalt: Repräsentanz von Frauen in Führungspositionen - Weibliches Arbeitsvermögen - Weiblicher Führungsstil - Vereinbarkeit von Beruf und Hausarbeit - Managementstrukturen.