Show Less
Restricted access

Strategisches Management der Unternehmensressource Wissen

Inhaltliche Ansatzpunkte und Überlegungen zu einem konzeptionellen Gestaltungsrahmen

Series:

Frank Albrecht

Die zunehmende Wissensorientierung in den Unternehmen und auf den Märkten sowie der Beginn einer ingenieurmäßig gestalteten, maschinellen Wissensverarbeitung machen Wissen zu einem wichtigen betriebswirtschaftlichen Untersuchungsobjekt. Voraussetzung eines ganzheitlichen Managements der Ressource Wissen ist die Erkenntnis, daß Mensch und Computer Wissensträger sind und aufeinander abgestimmt werden müssen. Ausgangspunkt der Arbeit ist zum einen die im Bereich der Produktionstheorie vertretene These von Wissen als eigenständigem Produktionsfaktor, zum anderen die in der Informatik entwickelte Vorstellung von Software als kodiertem Wissen. Der Begriff des ganzheitlichen Wissensmanagements mit seinen Anforderungen und Aufgaben wird eingeführt, und es werden Gestaltungshinweise für das strategische Management der Ressource Wissen vorgestellt.
Aus dem Inhalt: Das Unternehmen als wissensverarbeitendes System - Dimensionen des Wissensmanagements - Entwicklung einer Wissensstrategie - Menschliche versus maschinelle Wissensverarbeitung - Wissenstechnik-Management - Organisatorisches Lernen.