Show Less
Restricted access

Persönlichkeitsentwicklung als lebenslanger Prozess

Progressionen und Regressionen im menschlichen Lebenslauf

Series:

Eva Meili-Lüthy

Phänomene wie Lebenskrisen, Scheidungen oder Fragen der Erwachsenenbildung lassen eine psychische Entwicklung des Menschen auch im Erwachsenenalter vermuten und lenken das Interesse auf eine Psychologie des Lebenslaufes. Neuere Untersuchungen über Prozesse, Lernvorgänge und Entwicklungen im Erwachsenenalter gewähren Einsicht in die Veränderbarkeit der menschlichen Psyche. So wird die Persönlichkeit nicht als eine Struktur, die nach Abschluss der Kindheit im wesentlichen vollendet ist, sondern als ständig neue Entwicklungsmöglichkeit gesehen. Dadurch tritt der prozessuale Charakter der Persönlichkeit in Erscheinung und es gilt, den immer vorhandenen Veränderungsmöglichkeiten Rechnung zu tragen. Progressionen, Regressionen und Individuationsvorgänge sind Elemente eines Entwicklungsprozesses, der eher zwischen Polen alterniert als einem einzigen Ziel zustrebt.
Aus dem Inhalt: Nach einer kurzen Einführung in die Thematik der Persönlichkeitsentwicklung streift das 1. Kapitel die psychische Entwicklung des Menschen im Kindes- und Jugendalter. Im Hauptteil dieser Arbeit geht es um Entwicklung und Individuation (Selbstverwirklichung) im Erwachsenenalter. Zusammenfassend wird im Rahmen einer Lebenslaufpsychologie Entwicklung als lebenslanger Prozess dargestellt.