Show Less
Restricted access

Vsevolod Michajlovič Garšin (1855-1888)

Leben und Werk im Kontext philosophischer und religiöser Strömungen in Rußland

Series:

Stephanie Lempa

Das kleine Werk des weniger bekannten russischen Schriftstellers Vsevolod M. Garšin (1855-1888) ist der Spiegel, in dem die Geschichte Rußlands eindrucksvoll reflektiert wird. Die vorliegende Arbeit rückt die Problematik philosophischer und religiöser Fragestellungen der damaligen Zeit in den Vordergrund und stellt den Zusammenhang zwischen Kulturgeschichte und dichterischem Werk her. Die Parallelität zur aktuellen russischen Geschichte lohnt den Rückblick auf das ausgehende 19. Jahrhundert und seine Akteure.
Aus dem Inhalt: V. M. Garšin (1855-1888) und die Literatur – Garšin und die Intelligencija – Garšin und die philosophischen Strömungen seiner Zeit – Religion und Philosophie in Gesellschaft und Literatur in Rußland.