Show Less
Restricted access

Konsumorientierte Einkommensteuer und internationale Steuerordnung

Series:

Christiane Liesenfeld

Die finanzwissenschaftliche Diskussion über die konsumorientierte Einkommensteuer konzentriert sich auf deren Wirkungen in einer geschlossenen Volkswirtschaft. Angesichts der zunehmenden internationalen Verflechtung der Wirtschaft greift eine solche Analyse jedoch zu kurz. Diese Arbeit dehnt die Beurteilung der spar- und der zinsbereinigten Variante der konsumorientierten Einkommensteuer auf eine offene Volkswirtschaft aus. Sie geht insbesondere der Frage nach, inwiefern die Einführung einer solchen Steuer in Deutschland mit der internationalen Steuerordnung vereinbar wäre. Dabei kommt sie zu dem Ergebnis, dass nur die zinsbereinigte Variante nicht mit den bestehenden Doppelbesteuerungsabkommen und dem relevanten Steuerrecht der Europäischen Union kollidieren würde.
Aus dem Inhalt: Idee und technische Ausgestaltung der konsumorientierten Einkommensbesteuerung – Konsumorientierte Einkommensteuer in einer geschlossenen Volkswirtschaft: Steuerliche Gerechtigkeit, Entscheidungsneutralität, Praktikabilität – Einkommens- und Gewinnbesteuerung in einer offenen Volkswirtschaft: Grundlegende Prinzipien, Anforderungen, Probleme – Konsumorientierte Einkommensbesteuerung und internationale Steuerordnung: Wohnsitzland- und Quellenlandprinzip, Doppelbesteuerungsabkommen, Steuerrecht der EU.