Show Less
Restricted access

Einkommensteuerrechtliche Zurechnungen bei mittelbaren Beteiligungen an Personengesellschaften

Series:

Carmen Wicke

Die Arbeit befasst sich mit einer für die Praxis bedeutsamen Thematik des Steuerrechts für verbundene Personengesellschaften. Die einkommensteuerrechtliche Behandlung im Fall mittelbarer Beteiligungen an Personengesellschaften ist lange Zeit kontrovers erörtert worden. Auch nach der gesetzlichen Regelung in § 15 Absatz 1 Satz 1 Nr. 2 Satz 2 EStG ist eine Fülle von Zweifelsfragen offen geblieben. Ausgehend von der gesetzlichen Grundlage werden unter Heranziehung von Beispielsfällen Zurechnungen von Wirtschaftsgütern und Sondervergütungen bei der Gewinnermittlung – insbesondere bei einer doppelstöckigen Personengesellschaft – diskutiert.
Aus dem Inhalt: Gesellschaftsformen von mittelbaren Beteiligungen – Einkommensteuerrechtliche Tatbestandsvoraussetzungen für Zurechnungen – Zurechnungen von Wirtschaftsgütern, Sondervergütungen, bei der Gewinnermittlung.