Show Less
Restricted access

Den Glauben heute verantworten

Dogmatische Perspektiven- Aufsätze und Vorträge

Series:

Georg Kraus

Aggiornamento, Verheutigung des Glaubens im Sinn des Konzilpapstes Johannes XXIII.: Das ist das Grundmotiv, das die Aufsätze und Vorträge durchzieht. Ziel ist die schwierige Transferarbeit der wissenschaftlichen Dogmatik, die traditionellen Glaubensformulierungen in den heutigen soziokulturellen Lebenskontext zu übersetzen. Konkret wird in den einzelnen Beiträgen auf je spezifische Weise versucht, die Relevanz des Glaubens für das Leben der Menschen in der Welt von heute deutlich zu machen.
Aus dem Inhalt: Dogmatische Perspektiven zu verschiedenen Problemen in der Gotteslehre (z.B. analoge Rede von Gott, Trinitätsverständnis, Prädestinationslehre) – Christologie (z.B. Heilsbedeutung der Gottessohnschaft Jesu, Versöhnungswirken Jesu Christi) – Anthropologie (z.B. der Mensch als Abbild Gottes, die Freiheit des Menschen, der Erbsündenbegriff) – Ekklesiologie (z.B. das Amt in der Kirche, Überwindung des traditionellen Begriffes «Laien») – Sakramentenlehre (z.B. Siebenzahl und Einsetzung der Sakramente als ökomenisches Problem, Bedeutung des Taufbekenntnisses) – Erkenntnistheorie (z.B. ökumenischer Weg verifikativer Theologie, Streiten um dogmatische Aussagen).