Show Less
Restricted access

Der Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnik im Rahmen der Verbrechensbekämpfung in Deutschland am Beispiel des Bundeskriminalamtes

Series:

Aurangzeb Khan

Die Informations- und Kommunikationstechnik hat sich längst in allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung etabliert, darunter auch bei der Kriminalpolizei. Ohne diese Technik, deren Einsatzfelder von einfachen Fahndungsabfragen bis hin zu komplexen kriminaltechnischen Verfahren reichen, ist eine effektive und effiziente Verbrechensbekämpfung nicht möglich. Als Informationszentralstelle der deutschen Polizei kommt dem Bundeskriminalamt in Deutschland hierbei eine Sonderrolle zu. In dieser Untersuchung werden die wichtigsten Informationssysteme des Bundeskriminalamtes (u.a. INPOL, AFIS, die DNA-Analyse-Datei, ViCLAS, Kriminaltechnik) sowie sein grenzüberschreitender Informationsaustausch ausführlich erläutert. Auch die mit dem Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnik einhergehenden Bedenken, vor allem in datenschutzrechtlicher Hinsicht, werden eingehend behandelt.
Aus dem Inhalt: Polizeitechnik – Datenverarbeitung bei der Polizei – Datenschutz – INPOL – AFIS – DNA-Analyse-Datei – ViCLAS – Kriminaltechnik – Interpol – Europol – Schengen-Informationssystem.