Show Less
Restricted access

«A Rock and a Hard Place»

Eine Untersuchung über die Traditions- und Kulturpflege der Ukrainer in Kanada

Series:

Julia Köneke

Die ukrainische Diaspora in Kanada blickt auf eine über einhundertjährige und wechselvolle Siedlungsgeschichte zurück und stellt eine der stärksten ethnischen Gruppen im heutigen Kanada dar. Hinsichtlich ihrer nationalen Identität stellt sich die Frage: Sind sie Ukrainer, Kanada-Ukrainer oder Kanadier? In Kanada ist es den Ukrainern zu einem erheblichen Maße gelungen, das Eigene gegenüber oder vielmehr neben dem Fremden zu bewahren. Kanada ist mittlerweile zu einem Musterbeispiel für eine multikulturelle Gesellschaft geworden. Kulturelle Differenzen zwischen dem Eigenen und dem Fremden werden in Kanada als eine Bereicherung empfunden. Anhand der nach Kanada emigrierten Ukrainer wird die Bedeutung der Traditionspflege in ihren vielen Facetten für die Bewahrung der nationalen Identität untersucht.
Aus dem Inhalt: Darstellung der Begrifflichkeiten Ethnizität und Identität – Historischer Hintergrund – Bedeutung und Einfluss der ukrainischen Kirchen in der Emigration – Entstehung und Etablierung ukrainischer Organisationen in Kanada – Das literarische Schaffen der Kanada-Ukrainer – Folklore, Kunst, darstellende Künste – Politisches Engagement der Ukrainer bei der Einführung bilingualer Schulen und der Durchsetzung des multikulturellen Prinzips.