Show Less
Restricted access

Die Konzeptualisierung und empirische Überprüfung des Vertrauenskonstrukts im Rahmen einer vergleichenden Studie zwischen internetbasiertem und traditionellem Handel

Series:

Daniel Bornemann

Vertrauen ist als Erfolgsvoraussetzung des Handels sowohl in der alten als auch in der neuen Ökonomie anerkannt. Auf der Suche nach Steuerungsmöglichkeiten des Kundenvertrauens kommt der Frage nach den Determinanten sowie den Konsequenzen von Vertrauen, die auf den Unternehmenserfolg wirken, zentrale Bedeutung zu. In der Arbeit werden auf Basis einer umfassenden Durchsicht der Vertrauensliteratur Determinanten ermittelt. Zudem wird ein Modell entwickelt, welches die Konsequenzen von Vertrauen abbildet. Die Bedeutung der Determinanten sowie die Konsequenzen werden in der Folge anhand einer empirischen Befragung für den Internethandel und den stationären Handel von Medienprodukten und Reisebüros überprüft. Implikationen für die Marketing-Forschung werden erörtert.
Aus dem Inhalt: Vertrauen im Internet von hoher Relevanz – Vertrauen führt zu Kundenbindung – Vertrauen steigert den Unternehmenserfolg.