Show Less
Restricted access

Sprachtechnologie, mobile Kommunikation und linguistische Ressourcen

Beiträge zur GLDV-Tagung 2005 in Bonn

Series:

Bernhard Fisseni, Hans-Christian Schmitz, Bernhard Schröder and Petra Wagner

Die Sprachtechnologie wird mobil. Sprachtechnologische Anwendungen begegnen uns zunehmend außerhalb des Büros oder der eigenen vier Wände. Mit gesprochener Sprache steuern Benutzer ihre Mobiltelefone, fragen Datenbanken ab oder führen Geschäftsvorgänge durch. In diesen Bereichen finden eklektisch sprachwissenschaftliche Modelle Anwendung, vor allem solche, die auf linguistischen Ressourcen – wie Wortnetzen oder Ontologien – trainiert werden müssen, aber auch Modelle der Dialog-Repräsentation und -Struktur wie etwa des Turn Taking. Dieser Tagungsband vereint die Beiträge zum Hauptprogramm der Jahrestagung 2005 der Gesellschaft für Linguistische Datenverarbeitung (GLDV), zu den Workshops GermaNet II und Turn Taking sowie die Beiträge zum GLDV-Preis 2005 für die beste Abschlussarbeit.
Aus dem Inhalt: Chris Biemann/Rainer Osswald: Automatische Erweiterung eines semantikbasierten Lexikons durch Bootstrapping auf großen Korpora – Ernesto William De Luca/Andreas Nürnberger: Supporting Mobile Web Search by Ontology-based Categorization – Rüdiger Gleim: HyGraph - Ein Framework zur Extraktion, Repräsentation und Analyse webbasierter Hypertextstrukturen – Felicitas Haas/Bernhard Schröder: Freges Grundgesetze der Arithmetik: Dokumentbaum und Formelwald – Ulrich Heid/André Blessing/Bettina Säuberlich/Jürgen Sienel/Horst Rößler/Dieter Kopp: A personalized multimodal news service – Jürgen Hermes/Christoph Benden: Fusion von Annotation und Präprozessierung als Vorschlag zur Behebung des Rohtextproblems – Sonja Hüwel/Britta Wrede/Gerhard Sagerer: Semantisches Parsing mit Frames für robuste multimodale Mensch-Maschine-Kommunikation – Brigitte Krenn/Stefan Evert: Separating the wheat from the chaff - Corpus-driven evaluation of statistical association measures for collocation extraction – Jörn Kreutel: An application-centered Perspective on Multimodal Dialogue Systems – Jonas Kuhn: An Architecture for Parallel Corpus-based Grammar Learning – Thomas Mandl/René Schneider/Pia Schnetzler/Christa Womser-Hacker: Evaluierung von Systemen für die Eigennamenerkennung im cross-lingualen Information Retrieval – Alexander Mehler/Matthias Dehmer/Rüdiger Gleim: Zur Automatischen Klassifikation von Webgenres – Charlotte Merz/Martin Volk: Requirements for a Parallel Treebank Search Tool – Sally Y.K. Mok: Multilingual Text Retrieval on the Web: The Case of a Cantonese-Dagaare-English Trilingual e-Lexicon – Darja Mönke: Ein Parser für natürlichsprachlich formulierte mathematische Beweise – Martin Müller: Ontologien für mathematische Beweistexte – Moritz Neugebauer: The status of functional phonological classification in statistical speech recognition – Uwe Quasthoff: Kookkurrenzanalyse und korpusbasierte Sachgruppenlexikographie – Reinhard Rapp: On the Relationship between Word Frequency and Word Familiarity – Ulrich Schade/Miłosław Frey/Sebastian Becker: Computerlinguistische Anwendungen zur Verbesserung der Kommunikation zwischen militärischen Einheiten und deren Führungsinformationssystemen – David Schlangen/Thomas Hanneforth/Manfred Stede: Weaving the Semantic Web: Extracting and Representing the Content of Pathology Reports – Thomas Schmidt: Modellbildung und Modellierungsparadigmen in der computergestützten Korpuslinguistik – Sabine Schröder/Martina Ziefle: Semantic transparency of cellular phone menus – Thorsten Trippel/Thierry Declerck/Ulrich Heid: Standardisierung von Sprachressourcen: Der aktuelle Stand – Charlotte Wollermann: Evaluation der audiovisuellen Kongruenz bei der multimodalen Sprachsynthese – Claudia Kunze/Lothar Lemnitzer: Anwendungen des GermaNet II: Einleitung – Claudia Kunze/Lothar Lemnitzer: Die Zukunft der Wortnetze oder die Wortnetze der Zukunft - ein Roadmap-Beitrag – Karel Pala: The Balkanet Experience – Peter M. Kruse/André Naujoks/Dietmar Rösner/Manuela Kunze: Clever Search: A WordNet Based Wrapper for Internet Search Engines – Rosmary Stegmann/Wolfgang Woerndl: Using GermaNet to Generate Individual Customer Profiles – Ingo Glöckner/Sven Hartrumpf/Rainer Osswald: From GermaNet Glosses to Formal Meaning Postulates – Aljoscha Burchardt/Katrin Erk/Anette Frank: A WordNet Detour to FrameNet – Daniel Naber: OpenThesaurus: ein offenes deutsches Wortnetz – Anke Holler/Wolfgang Grund/Heinrich Petith: Maschinelle Generierung assoziativer Termnetze für die Dokumentensuche – Stefan Bordag/Hans Friedrich Witschel/Thomas Wittig: Evaluation of Lexical Acquisition Algorithms – Iryna Gurevych/Hendrik