Show Less
Restricted access

Netzbasiertes Outsourcing in kleinen und mittleren Unternehmen

Eine transaktionskostentheoretische Analyse unter Berücksichtigung des Application Service Providing als innovative Bankdienstleistung

Series:

Roger Nolting

Der Wandel und der technologische Fortschritt in der deutschen Bankenbranche fordern und ermöglichen eine Ausweitung des Dienstleistungsspektrums von Banken. Entgegen der Disintermediationshypothese können sich Banken unter Verwendung vorhandener Ressourcen in neuen Geschäftsfeldern positionieren. In der Arbeit wird das Application Service Providing (ASP) als ein mögliches Dienstleistungsangebot von Banken betrachtet. Die Möglichkeit eines ASP-Angebots als innovative Spezialdienstleistung wird unter Verwendung der Neuen Institutionenökonomie, insbesondere der Transaktionskostentheorie, für das Bankkundensegment der klein- und mittelständischen Unternehmen untersucht.
Aus dem Inhalt: Outsourcing von Leistungen der Informationsverarbeitung – Transaktionskostentheorie als Instrumentarium zur Beurteilung unternehmerischer Outsourcing-Entscheidungen – Grundlagen des Application Service Providing – Banken als potenzielle Anbieter von ASP-Lösungen.