Show Less
Restricted access

Textmuster und Textsortenwissen aus der Sicht des Deutschen als Fremdsprache

Textdidaktische Aspekte ausgewählter Textsorten im Vergleich Deutsch-Französisch-Russisch

Series:

Elisabeth Venohr

Für den Fremdsprachenunterricht gilt der Umgang mit Texten und Diskursen als Leitprinzip der kommunikativen Didaktik, da sich sprachliches Handeln immer in Texten vollzieht. Zur Steigerung der interkulturellen Handlungskompetenz ist daher die Reflexion über lebensweltlich gebundene Textsorten und deren soziokulturelle Funktionen in interkultureller Perspektive notwendig. In dieser Arbeit werden neben einzelsprachlichen Textmusterrealisierungen in den Vergleichssprachen Deutsch-Französisch-Russisch auch die Textsortenokkurrenz in Lehrwerken des Deutschen als Fremdsprache sowie das Textsortenwissen in der Muttersprache untersucht und in Relation zueinander gesetzt. Die erzielten Ergebnisse dienen sowohl als Anleitung für eine textlinguistisch fundierte Text(sorten)auswahl als auch für die Textarbeit im Unterricht. Berücksichtigt werden u.a. Leerstellen in Texten und Thema-Rhema-Gliederung sowie die Textsorten-Intertextualität.
Aus dem Inhalt: Textsortenwissen – Textsortenbeschreibung – Thema-Rhema-Gliederung – Leerstellen – Lebenswelt – Text und Diskurs – Wissensbestände – Kulturspezifik von Textsorten – Textlinguistische Lehrwerkanalyse.