Show Less
Restricted access

Differenzierung von Handelsunternehmen

Series:

Christina Müller

Der deutsche Einzelhandel befindet sich in einer schwierigen Lage. Viele Handelsunternehmen weisen eine große Ähnlichkeit auf und werden von den Kunden als austauschbar wahrgenommen. Die Differenzierung ist in diesem Fall eine Strategie, mittels derer Unternehmen sich von anderen Anbietern abheben und somit Wettbewerbsvorteile erzielen können. Die Autorin untersucht, in welchen Bereichen und anhand welcher Aktivitäten sich Handelsunternehmen grundsätzlich differenzieren können und erarbeitet ein umfassendes Verständnis der Differenzierung von Handelsunternehmen. Darüber hinaus erforscht sie die Auswirkungen der Differenzierung von Handelsunternehmen auf kundenbezogene Erfolgsgrößen. Dazu erarbeitet sie ein theoretisch-konzeptionell fundiertes Untersuchungsmodell und überprüft dieses empirisch mittels Daten aus einer großzahligen Kundenbefragung. Die Ergebnisse zeigen die große Bedeutung des Sortiments und der Einkaufsstättengestaltung für die Differenzierung von Handelsunternehmen auf. Zudem wird der positive Einfluss der Differenzierung von Handelsunternehmen auf kundenbezogene Erfolgsgrößen empirisch bestätigt.
Die Autorin: Christina Müller studierte Betriebswirtschaftslehre an der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar sowie in Frankreich und in den USA. Nach ihrem Diplom im Jahre 2001 war sie als Unternehmensberaterin tätig. 2006 promovierte sie an der WHU als externe Doktorandin am Lehrstuhl für Marketing und ist nunmehr wieder als Unternehmensberaterin aktiv.