Show Less
Restricted access

Die Wirksamkeit einer Forderungsübertragung gegenüber Dritten vor dem Hintergrund der internationalen Forderungsfinanzierung

Series:

Stephan Bode

Die Wirksamkeit einer Forderungsübertragung gegenüber Dritten ist eine entscheidende Voraussetzung internationaler Forderungsfinanzierungen. Im Hinblick auf diese Fragestellung untersucht und bewertet die Arbeit auf rechtsvergleichender Grundlage unter Einbeziehung des deutschen, englischen und französischen Rechts die sach- und kollisionsrechtlichen Regelungen der UN-Konvention über die Forderungsübertragung im internationalen Handelsverkehr und die kollisionsrechtlichen Regelungen des Europäischen Übereinkommens über das auf vertragliche Schuldverhältnisse anwendbare Recht.
Aus dem Inhalt: Praxis der internationalen Forderungsfinanzierung – Vereinheitlichung des materiellen Rechts – Vereinheitlichung des Kollisionsrechts.