Show Less
Restricted access

Kompetenzmessung und Kompetenzentwicklung

Empirische Studien an technischem Fachpersonal für Instandhaltung im Hochtechnologiebereich

Series:

Ralf Muellerbuchhof

Die Wissensgesellschaft stellt neue Anforderungen an die Kompetenz der Arbeitenden. Zur Kompetenzerfassung wurden daher objektive Tests für die Fach- und die Methodenkompetenz mit akzeptablen Gütekriterien entwickelt und an technischem Fachpersonal für Instandhaltung im Hochtechnologiebereich erprobt. Die Testergebnisse wurden mit subjektiven Kompetenzurteilen verglichen. Dazu kamen die kanonische Korrelation und die Methode des Experten-Novizen-Vergleiches zum Einsatz. Im Ergebnis begründen die statistisch abgesicherten Gemeinsamkeiten und Unterschiede die Empfehlung eines multimethodalen Vorgehens bei der Kompetenzmessung. Diese Erkenntnis wurde zur Untersuchung selbst organisierten Lernens in der Arbeit und zur summativen Evaluation eines multiplen Kompetenztrainings praktisch umgesetzt.
Aus dem Inhalt: Problemlage: Wissensgesellschaft – Theorie: Kompetenzmessung/-entwicklung, Instandhaltung im Hochtechnologiebereich – Aufgaben: Testentwicklung Fach- und Methodenkompetenz, Vergleich objektiver und subjektiver Messmethoden, Untersuchung selbstorganisierten Lernens in der Arbeit, Trainingsevaluation.