Show Less
Restricted access

Deutsche und südamerikanische Phantastik für Kinder

Ein Vergleich der grundlegenden Erzählmodelle

Series:

Nalda San Martin Saldías

Den verschiedenen Erzählmodellen der phantastischen Kinderliteratur, die sich im Laufe des 20. Jahrhunderts in Europa ausdifferenziert haben, korrespondiert in Südamerika eine nicht-realistische Gattung, die sich in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in größerem Umfang herauszubilden begann. Diese Studie bietet eine vergleichende Gattungsanalyse, deren Ziel es ist, durch die Heranziehung exemplarischer Texte die Modelle der kinderliterarischen Phantastik in Europa und in Südamerika herauszuarbeiten und miteinander zu vergleichen. Aus einer diskursgeschichtlichen Perspektive werden die unterschiedlichen Ausprägungen der phantastischen Kinderliteratur und deren Theorie in beiden Kontinenten dargestellt.
Die Autorin: Nalda San Martín Saldías, geboren 1963 in Santiago de Chile; Diplomübersetzerausbildung für Deutsch, Englisch und Spanisch an der Pontificia Universidad Católica de Chile und an der Universität Mainz. Lehr- und Übersetzungstätigkeit in Chile von 1993 bis 1995 und in Deutschland seit 1996; 2006 Promotion an der Universität Frankfurt am Main.