Show Less
Restricted access

Der ethische Dativ in der Kommunikation

Sprachvergleich: Deutsch, Russisch, Bulgarisch

Series:

Gergana Börger

Die Arbeit ist einem spezifischen Dativtyp, ethischer Dativ oder Dativus ethicus genannt, gewidmet. Der ethische Dativ zeichnet sich durch seine pronominale Realisierbarkeit und nicht-nominative Bedeutung aus. Das Ziel der Arbeit besteht darin, Gemeinsamkeiten und Unterschiede in seiner Verwendung im Deutschen, Russischen und Bulgarischen zu ermitteln. Die Untersuchung basiert auf einer Beispielsammlung aus deutsch-, russisch- und bulgarischsprachigen Textkorpora. Es wird davon ausgegangen, dass die Funktion des ethischen Dativs der von Modalpartikeln ähnlich und somit vom Kontext abhängig ist. Diese Behauptung wird anhand seiner Analyse aus sprechakttheoretischer Sicht geprüft.
Aus dem Inhalt: Der Dativus ethicus in Warnungen, Drohungen, Bitten, Befehlen, Forderungen, Verboten, Äußerungen zum Ausdruck von Ablehnen und Insistieren, Vorwürfen, Überraschungen, Assertiva und weiteren Sprachhandlungen.