Show Less
Restricted access

Die Umwandlung von Kapitalgesellschaften in Personenunternehmen

Zur Diskussion um die Gestaltung eines betriebswirtschaftlich optimalen Umwandlungsteuergesetzes

Series:

Reiner Wiesler

Gegen den derzeit aktuellen Umwandlungstrend, Personenunternehmen in Kapitalgesellschaften umzuwandeln, wird in der letzten Zeit immer häufiger der Einwand erhoben, dass dies eine Einbahnstrasse sei. In der vorliegenden Arbeit wird dieser Vorwurf anhand eines konkreten Beispiels, nämlich der Umwandlung einer mittelständischen GmbH in eine oHG, näher untersucht. Da dem Vorwurf weitgehend zugestimmt werden muss, wird ein Gesetzesvorschlag für einen steuerbefreiten Vollzug der Umwandlung von Kapitalgesellschaften in Personenunternehmen erarbeitet.
Aus dem Inhalt: U.a. Grundsätze zur Gestaltung eines betriebswirtschaftlich optimalen Umwandlungsteuergesetzes - Kritische Würdigung des geltenden Gesetzes - Umwandlung einer mittelständischen GmbH in eine oHG nach dem UmwStG 1977 - Gesetzesvorschlag für einen steuerbefreiten Vollzug dieses Umwandlungsfalles.