Show Less
Restricted access

Gerhard Schröder – Political Leadership im Spannungsfeld zwischen Machtstreben und politischer Verantwortung

Series:

Nicole Kaspari

Die sozialdemokratisch-grüne Regierung unter Führung Gerhard Schröders war angetreten mit den Versprechen und dem Wählerauftrag, die Lebensverhältnisse breiter Bevölkerungsschichten qualitativ zu verbessern, soziale Gerechtigkeit nach 16 Jahren Kanzlerschaft von Helmut Kohl wiederherzustellen und die Arbeitslosigkeit signifikant zu senken. Doch dann entpuppte sich die Reformpolitik als massivstes Sozialkürzungs- und Umverteilungsprogramm zu Lasten einer Mehrheit der eigenen Anhänger- und Wählerschaft seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland. Auf Basis einer Leadership-Analyse wird den Ursachen für die Widersprüchlichkeit zwischen den sozialen Worten und praktischen Taten in Schröders Regierungszeit nachgegangen.
Aus dem Inhalt: Problemfelder in der Leadership-Forschung – Theoretische Leadership-Ansätze – Transactional und Transforming Leadership – Untersuchungsdimensionen – Gerhard Schröder - sozialer und politischer Aufstieg – Politische Performanz – Interne und externe Mentoren – Interaktion, Entscheidungsfindung und Präsentation – Verwirklichung der politischen Zielsetzungen im Bereich Wirtschafts- und Sozialpolitik.