Show Less
Restricted access

Vorteile der «Romanitas» im Bereich des Vertragsrechts aus einer historisch-vergleichenden Perspektive

Series:

Daniele Mattiangeli

Diese Forschungsarbeit möchte die vielen Aspekte und Vorteile der römischen Rechtserfahrung in verschiedenen Perioden darlegen. Mit der Darstellung der Rechte und Pflichten, die mit der römischen Staatsbürgerschaft und mit den anderen anerkannten status civitatis verbunden sind, wird gezeigt, wie sie sich in der Zeit und in den römischen Rechtsperioden änderten. Durch die Darstellung der Disziplin des Rechtsgeschäfts und des Vertrags wird belegt, dass die Mehrheit der Angehörigen der römischen Rechtsordnung, unabhängig vom status und von den verschiedenen Nationalitäten, ihren Willen frei manifestieren und ihre Interessen befriedigen konnten. Die der römischen Rechtsordnung angehörigen Personen konnten durch ein einziges gemeinsames und vor allem verständliches Recht handeln.
Aus dem Inhalt: Römische Rechtsordnung – ius civileius honorumius gentiumius commercii – Römisches Rechtsgeschäft – Römische Staatsbürgerschaft – Römische Verträge – Kaufvertrag – Römische Weltrechtskultur.