Show Less
Restricted access

Kommunale Flächennutzungssteuerung in den USA

Analyse des amerikanischen Planungs- und Bodenrechts mit Vergleichen zur Bundesrepublik Deutschland

Series:

Eberhart von Einem

Welche Instrumente stehen amerikanischen Gemeinden zur Verfügung, um die Flächennutzung zu steuern? Welche Rechtsgrundlagen entsprechen in den USA dem Bundesbaugesetz und dem Städtebauförderungsgesetz? Wie werden die Instrumente angewandt? In welche Richtung geht die Diskussion zur Reform des Planungs- und Bodenrechts? Dies sind einige Fragen, auf die die vorliegende Arbeit eine Antwort zu geben versucht. Sie ist als historisch vollständiger Überblick über die amerikanische Entwicklung des Planungs- und Bodenrechts von ihren Anfängen in der Kolonialzeit bis zu gegenwärtig aktuellen Tendenzen konzipiert und schliesst mit einem Vergleich zur Bundesrepublik Deutschland ab.