Show Less
Restricted access

Australienreisen - Von der Expedition zum Tourismus

Series:

Gerhard Stilz

Seit über 200 Jahren wird Australien von Europäern bereist. Forscher des 19. Jahrhunderts haben auf Expeditionen ihr Leben riskiert; inzwischen ist die Durchquerung des Südkontinents zur komfortablen Exkursion, der Tourismus zum erstrangigen Wirtschaftsfaktor geworden. Tausend Generationen von Ureinwohnern haben den Kontinent schon zuvor durchzogen. Welche Bedeutung hatte und hat die Mobilität des Menschen in Australien? Feiert das aussterbende Nomadentum Urständ in den Ferien seßhafter Zeitgenossen? Sind die Schrecken der Entfernungen und die Faszination des Unbekannten harmlos geworden in der wohlkalkulierten Urlaubsunterhaltung? Wie reagieren Mensch und Natur auf den Tourismus unserer Tage? Wer gewinnt und wer verliert bei dem Geschäft mit der Unrast? - Der vorliegende Sammelband vereint die überarbeiteten Beiträge zum vierten interdisziplinären Symposium, zu dem sich die Gesellschaft für Australienstudien vom 16.-19. Oktober 1994 in Blaubeuren traf. Dabei ging es darum, am Beispiel Australiens Ursprünge, Geschichte, Gründe und Ziele, Formen und Funktionen, Auswirkungen und Reflexionen des Reisens darzulegen.