Show Less
Restricted access

Jahrbuch der Internationalen Georg-Lukács-Gesellschaft 1996

Series:

Frank Benseler and Werner Jung

Diese neue Jahrbuch-Reihe ist der Person und dem Werk des ungarischen Philosophen, Ästhetikers und politischen Theoretikers Georg Lukács gewidmet. In Beiträgen von und über Lukács - unter sukzessiver Erschließung des umfangreichen Budapester Nachlasses -, in Essays und Aufsätzen zum geistigen Umfeld des Philosophen, schließlich auch in kritischer Fort- und Weiterschreibung seines Denkens auf den Feldern der Ästhetik, Philosophie und politischen Theoriebildung möchte das Jahrbuch - innerhalb einer weiter gefaßten Lukács-Schriftenreihe - an eine zentrale intellektuelle Gestalt unseres Jahrhunderts erinnern. Ein Rezensionsteil, der mit den wichtigsten Neuerscheinungen bekannt macht, sowie bibliographische Annotationen und Hinweise auf Aktivitäten der 'Internationalen Georg-Lukács-Gesellschaft' beschließen jeden Band der Jahrbuchreihe.
Aus dem Inhalt: Georg Lukács: Ästhetische Kultur - Nach fünfzig Jahren. Ein Radiogespräch zwischen Georg Lukács und Arnold Hauser - Weltkonstitution als Geschichte durch Kunst - Die Formen und das Leben - Revision der Romantik - Kulturindustrialisierung der Philosophie - Rezensionen - Bibliographie.