Show Less
Restricted access

Krisenkontinent Afrika

Ansätze zum Krisenmanagement- IAfEF-Klausurtagung 1994

Series:

Karlheinz Hottes, Werner Gocht and Paul Trappe

Dieser Band enthält die Vorträge und Diskussionsvoten der Klausurtagung vom 28./29.10.1994 in Basel. Die Veröffentlichung hat zum Ziel, einen Beitrag zu leisten zur Lösung von sozio-ökonomischen Problemen und politischen Konflikten, die den afrikanischen Kontinent, insbesondere Afrika südlich der Sahara, im ausgehenden zweiten Jahrtausend beschäftigen und viele Afrikaner in fatale Notlagen gestoßen haben. Die Vorträge und Verhandlungen der Tagung waren von der Überlegung getragen, daß Krisen überwunden oder doch wenigstens abgeschwächt werden können. Dabei sprechen die Autoren jeweils aus der Sicht ihres Faches, das ersichtlich mannigfache «Öffnungen» für die Berücksichtigung von Gesichtspunkten anderer Disziplinen zuläßt.
Aus dem Inhalt: Paul Trappe: Zur Krise in Afrika. Einführung zur IAfEF-Klausurtagung 1994 – El-Shagi El Shagi: Die Uruguay-Runde und die Konsequenzen für Entwicklungsländer - insbesondere Afrikas – Karl Wolfgang Menck: Konzepte der künftigen Zusammenarbeit zwischen der europäischen Union und den schwarzafrikanischen Entwicklungsländern – Messeletch Worku: Krise in Afrika - Krise der Menschenrechte? – Walter Hundt: Krise in Afrika - Krise auch der Demokratisierungsbemühungen? – Hans-H. Münkner: Genossenschaftliche Grundwerte zur Überbrückung eines konzeptionellen Vakuums – Hans Dieter Seibel: Finanzmarktderegulierung als ordnungspolitisches Instrument zur Krisenbewältigung – Wolfgang Schneider-Barthold: Industrialisierung von unten: Erfolgversprechende Ansätze der Kleingewerbeförderung – John-Ren Chen: Exportverarbeitungszonen als entwicklungspolitische Massnahme – Julius Otto Müller: Zur Krise von Peul-Nomaden im Sahel - Welche Lösungsansätze des Überlebens? – Armin Goldschmidt: Ansätze eines Krisenmanagements in Nord-Somalia – Hagen Henry: Juristische Entwicklungshilfe im Zeichen der Strukturanpassung - Holzweg oder Ausweg aus der Krise? – Jachen Curdin Nett: Kollektives Handeln in Afrika - Probleme und Perspektiven – Reinhard Stockmann: Die Krise der Entwicklungszusammenarbeit: Viel Kritik - aber wenig empirisches Wissen über Nachhaltigkeit – Karlheinz Hottes: Erzbergbau in Schwarzafrika. Derzeitige und künftige Chancen auf europäischen Märkten – Werner Gocht/Ulrich Nawrocki: Auswirkungen von Strukturanpassungsprogrammen (SAP) auf Forschung und Technologie dargestellt am Beispiel Tansania – Dieter Danckwortt: 7 Thesen zu (Kurzfassung): Einstellungen zu Afrika in der deutschen Öffentlichkeit und bei den politischen Parteien – Heribert Weiland: Internationales Krisenmanagement durch humanitäre Intervention. Problemskizze und Entwurf eines Ablaufmodells.