Show Less
Restricted access

Pneumatologie in der Alten Kirche

Series:

Wolf-Dieter Hauschild and Volker Drecoll

Erstmals liegt mit diesem Band eine umfassende Textsammlung zur Pneumatologie in der Alten Kirche vor. Die Texte umfassen die frühen Schriften vom Anfang des 2. Jahrhunderts bis hin zu Augustin. Der Band ist in drei Teile gegliedert: Zusammenhang der Pneumatologie mit der Kirche und ihrer Geschichte sowie der Heiligen Schrift; zentrale Bedeutung der Pneumatologie für die Beschreibung des neuen Lebens als Christin bzw. Christ, d.h. Erleuchtung und Heiligung; trinitätstheologische Reflexion im Blick auf den Heiligen Geist. Deutlich wird, daß die Pneumatologie zu den umstrittensten Feldern in der Alten Kirche gehörte. Es war lange Zeit unklar, was als kirchliche Lehre akzeptiert werden würde. Neben griechischen und lateinischen Quellen werden daher auch einige syrische und koptische Quellen präsentiert. Alle Texte sind übersetzt und knapp kommentiert. Eine zusammenfassende Einleitung und eine umfangreiche Bibliographie machen das Werk zu einem wertvollen Arbeitsinstrument.
Aus dem Inhalt: Geist und Geschichte: Kirche und Schrift – Geist und Mensch: Erleuchtung, Heiligung und Begnadung – Geist und Gott: Heiliger Geist, Jesus Christus, Gott.