Show Less
Restricted access

Vom Junker zum Bürger

Hellmut von Gerlach - Demokrat und Pazifist in Kaiserreich und Republik

Christoph Koch

Der Sammelband vereinigt die Beiträge der wissenschaftlichen Tagung «Vom Junker zum Bürger. Hellmut von Gerlach-Demokrat und Pazifist in Kaiserreich und Republik» unter Beteiligung von Historikern, Kulturwissenschaftlern und Publizisten aus Deutschland, Polen und Italien vom 1. bis 2. Juni 2007 an der Freien Universität Berlin. Im Mittelpunkt des Tagungsbandes steht die politische und publizistische Tätigkeit Hellmut von Gerlachs (1866-1935), des wortmächtigen Anwalts von Demokratie und Frieden sowie der Verständigung mit Polen und Frankreich in der Weimarer Republik. Dabei verfolgen die einzelnen Beiträge einen geschichtswissenschaftlichen Forschungsansatz, der ausgehend von der Analyse der gesellschaftlichen Voraussetzungen des Nationalsozialismus in den letzten Jahrzehnten an Boden gewonnen hat: im Vordergrund steht das Studium der gescheiterten oder versäumten demokratischen Alternativen der aufkommenden Diktatur. Die Einsichten Hellmut von Gerlachs haben ihre Bedeutung sowie ihre Aktualität für die deutschen Nachkriegsgesellschaften keineswegs verloren.