Show Less
Restricted access

Lermontov neu bewertet. Lermontov Revisited. Dramen - Epik - Lyrik - Übersetzung

Series:

Edited By Herta Schmid and Jenny Stelleman

Der Sammelband setzt die schon mit Čechovs Tat'jana Repina (Otto Sagner, München 2006, Sammelbände/Sborniki 25) begonnene Suche der Herausgeberinnen nach Neuem bei alten Meistern der russischen Literatur fort. Der Schwerpunkt liegt auf M. Ju. Lermontovs Weg zu einer eigenen Poetik des Dramas; Beiträge zu Romanwerken und Lyrik erweitern den Blick auf das Gesamtschaffen des Dichters, dessen Bedeutung für die russische und die Weltliteratur noch immer unterschätzt wird.

ROLF FIEGUTH: Ein poetischer Abschied im Zorn. Über die Komposition von Lermontovs Stichotvorenija 1840 - THOMAS KEIJSER: The Caucasus Revisited. Development of Semantic Oppositions from Puškin and Lermontov to the Present - HERTA SCHMID: Fülle und Leere. Lermontovs Romanschaffen im Aspekt von Philosophie, Gesellschaft, Religion und Politik - BRIGITTE SCHULTZE, BEATA WEINHAGEN: Spurensuche: Zur gegenseitigen Nichtwahrnehmung des literarischen Schaffens der Zeitgenossen M.Ju. Lermontov und Zygmunt Krasiński - JENNY STELLEMAN: Lermontov’s Drama: Tradition and Innovation - HERTA SCHMID: Von der Fläche über die Tiefe zur Linie. Lermontovs Dramenpoetik im Aspekt von Lessing, Schiller, Shakespeare und Griboedov - JENNY STELLEMAN: Gibt es einen Lermontovschen Horizont in Čechovs großen Dramen? - BRIGITTE SCHULTZE: Zeitversetzte Rezeption: M.Ju. Lermontovs Drama Maskarad (1835) in deutschen Übersetzungen (1987, 2004) - BRIGITTE SCHULTZE: Lermontovs Drama Maskarad (1835) tschechisch (1929, 1941, 1951): Kontexte und Spezifika einer anhaltenden Rezeption - BRIGITTE SCHULTZE: Geben und Nehmen: die polnischen Übersetzungen von Lermontovs Maskarad (1872, 1952) im Kontext polnisch-russischer Beziehungsgeschichten - JENNY STELLEMAN, ELENA AVERKINA: Lermontovs Maskarad in der russischen Theatergeschichte mit Hinblick auf das dramamtische Gesamtwerk