Show Less
Open access

Absurde Literatur in Rußland

Entstehung und Entwicklung

Series:

Bertram Müller

Diese Arbeit ist die erste monographische Darstellung der russischen absurden Literatur. Der Begriff des Absurden wird dabei philosophisch verstanden. Im Mittelpunkt stehen Werke der Leningrader Schriftsteller Daniil Charms und Aleksandr Vvedenskij - beide waren Mitglieder der Künstlergruppe "Obériu" - und Werke des Moskauer Schriftstellers Vladimir Kazakov. Die theoretische Basis der Arbeit bilden Untersuchungskriterien, die von der westlichen absurden Literatur, insbesondere von Samuel Becketts Drama "Warten auf Godot", abstrahiert sind.