Show Less
Restricted access

Nova Acta Paracelsica

Beiträge zur Paracelsus-Forschung

Series:

Edited By Pia Holenstein Weidmann

Der vorliegende Band dokumentiert Beiträge der Jahresversammlungen der Paracelsus-Gesellschaft 2016 in Zurzach und 2017 in Staufen. Diese waren zwei Themenkreisen gewidmet, welche zeitliche und überzeitliche Gesundung miteinander verbinden. Ergänzend enthält er eine Studie zum Namen des Paracelsus von Martin Steinmann und Buchbesprechungen von Pia Holenstein Weidmann und von Pirmin Meier.

Markus Ries: Vorwort – Claudia Storz: Zwischen den Welten – Bea Lundt: Wassergeister als universales Motiv. Paracelsus’ Deutung der Nymphengestalt und die Figur Mami Wata – Michael Ulrich Brysch: «Von was vor einer köstlichen Wirckung dieses warme […] Wasser sey.» Die balneologischen Schriften A. Hauptmanns (1607–1674) – Gunhild Pörksen: Paracelsus’ Elementenlehre und seine Philosophie des Wassers – Katharina Dück: Zum ,«Limbus»-Begriff als «Materia prima» im Corpus Paracelsicum – Claus Priesner: Paracelsus und Faust – Magie, Alchemie und Medizin in der Renaissance – Franziska Schaudeck: Alchemische Handschriften in der Leopold-Sophien-Bibliothek – Kathrin Pfister: Paracelsus und Luther Julian Paulus: War Paracelsus ein erfolgreicher Arzt? Zu einem Streit im ausgehenden 16. Jahrhundert – Witalji Morosow: Paracelsus im kaiserlichen Russland: Zur Geschichte der russischen Paracelsiana zwischen 1780 und 1840 – Martin Steinmann: Paracelsus. Eine neue Deutung seines Namens – Elke Bussler: Meine Begegnung mit Paracelsus – P. Meier/P. Holenstein: Buchvorstellungen – Anschriften der Autorinnen und Autoren