Lade Inhalt...

Ioannes Stomius, Prima Ad Musicen Instructio

Edition, Übersetzung, Kommentar

von Ulrike Baumann (Autor:in)
Dissertation 251 Seiten

Zusammenfassung

Das 1537 herausgegebene Musiklehrbuch des Salzburger Pädagogen, Musiktheoretikers und Komponisten Johannes Stomius liegt erstmals als vollständige Edition samt Übersetzung, Notentranskription und Kommentar vor. Im Mittelpunkt steht die Erforschung der hervorstechenden Merkmale des bisher wenig bekannten Traktats. Stomius teilt offenbar den Gesang in «mollis» und «durus», eine für die erste Hälfte des 16. Jahrhunderts sensationelle Definition und gibt dazu praktische Singanweisungen.
Zudem wird die Biographie des Autors, soweit es die Quellenlage zulässt, umfassend dargelegt. Die langjährige Unterrichtstätigkeit des Stomius in dessen Poetenschule gab den Anstoß, die Entwicklung des Schulwesens mit besonderer Berücksichtigung der humanistischen Musikpädagogik zu beleuchten und bringt überdies wertvolle Einblicke in das Salzburger Kultur- und Geistesleben des 16. Jahrhunderts.

Details

Seiten
251
ISBN (eBook)
9783035100556
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2011 (Mai)
Erschienen
Bern, Berlin, Bruxelles, Frankfurt am Main, New York, Oxford, Wien, 2010. 251 S., 3 Abb., zahlr. Notenbeispiele

Biographische Angaben

Ulrike Baumann (Autor:in)

Die Autorin: Ulrike Baumann studierte Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Blockflöte sowie Musikwissenschaft in Wien und Salzburg. Sie ist Mitglied mehrerer Ensembles Alter Musik und arbeitet als Musikpädagogin und Projektmanagerin am Musikum Salzburg.

Zurück

Titel: Ioannes Stomius, Prima Ad Musicen Instructio