Lade Inhalt...

Zu aktuellen Grundfragen der Übersetzungswissenschaft

von Ana Maria Bernardo (Autor:in)
Monographie 134 Seiten

Zusammenfassung

Mit diesem Buch wird ein kurzer Einblick in ausgewählte Themen der deutschsprachigen Übersetzungswissenschaft im westlichen Kontext vermittelt, der für die fachinterne Diskussion grundlegend ist. Dabei werden Fragen wie die ihrer Interdisziplinarität erörtert, u. a. wie sie sich in den unterschiedlichen Ansätzen widerspiegelt. Neben den linguistischen und semiotischen Betrachtungsweisen kommen kommunikative, kulturelle, kognitive und funktionale Orientierungen zum Tragen. In diesem Zusammenhang fällt der Leipziger Schule eine zentrale Rolle zu, die bahnbrechend für die Entwicklung der Disziplin gewesen ist. Die Hauptverdienste der Übersetzungskritik sowie die kulturaufbauende bzw. -abbauende Funktion der Übersetzung im heutigen globalisierten Umfeld werden ebenfalls angeschnitten.

Details

Seiten
134
ISBN (PDF)
9783653005745
ISBN (Hardcover)
9783631603628
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2011 (April)
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2010. 131 S.

Biographische Angaben

Ana Maria Bernardo (Autor:in)

Ana Maria Garcia Bernardo, geboren 1954; Studium der Germanistik und Anglistik an der Universidade de Lisboa (Portugal); Magister in Germanischer und Allgemeiner Sprachwissenschaft an der Universität Marburg; Promotion in Übersetzungswissenschaft an der Universidade Nova de Lisboa, dort gegenwärtig Professorin für Übersetzungswissenschaft.

Zurück

Titel: Zu aktuellen Grundfragen der Übersetzungswissenschaft