Lade Inhalt...

Das deuteronomistische Geschichtswerk

von Hermann-Josef Stipp (Band-Herausgeber:in)
Konferenzband 298 Seiten

Zusammenfassung

Martin Noths These vom «Deuteronomistischen Geschichtswerk» (DtrG) gehörte zu den erfolgreichsten Theorien der historisch-kritischen Bibelwissenschaft des 20. Jahrhunderts. Gleichwohl werden seine Annahmen neuerdings zunehmend bezweifelt. Die «Arbeitsgemeinschaft der deutschsprachigen katholischen Alttestamentlerinnen und Alttestamentler» (AGAT) hat diese Tatsache zum Anlass genommen, auf ihrer Jahrestagung 2009 in Salzburg die aktuelle Debatte zu sichten, das Recht der Hypothese zu prüfen und nach nötigen Modifikationen oder Alternativen zu fragen. Dieser Band enthält die Aufsätze, die aus den auf der Konferenz vorgetragenen Referaten hervorgegangen sind.

Details

Seiten
298
ISBN (PDF)
9783653008005
ISBN (Hardcover)
9783631606940
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (April)
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2011. 295 S., zahlr. Tab., 1 Graf.

Biographische Angaben

Hermann-Josef Stipp (Band-Herausgeber:in)

Hermann-Josef Stipp ist Professor für Alttestamentliche Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München und Honorarprofessor an der Universität Stellenbosch (Südafrika).

Zurück

Titel: Das deuteronomistische Geschichtswerk