Lade Inhalt...

Schriften zur Synchronie und Diachronie des Deutschen

Herausgegeben von Andrzej Kątny, Michail Kotin, Elisabeth Leiss und Anna Socka

von Andrzej Katny (Autor:in) Michail L. Kotin (Autor:in) Elisabeth Leiss (Autor:in) Anna Socka (Autor:in)
Andere 517 Seiten

Zusammenfassung

Das Buch stellt einen Ab- und Umriss des bisherigen wissenschaftlichen Lebenswerks Werner Abrahams dar. Werner Abraham, bis 2001 fast 30 Jahre lang Lehrstuhlinhaber für germanistische Linguistik und Mediävistik an der Rijksuniversiteit Groningen, bekleidete nicht nur akademische Lehrstellen auf der ganzen Welt, sondern hat auch mit über 700 wissenschaftlichen Publikationen auf den Gebieten der modernen Grammatikforschung, der Dialektologie, der übereinzelsprachlichen Typologie, des Deutschen als Fremdsprache und der semantisch-pragmatischen Analyse literarischer Werke nachhaltigen Einfluss ausgeübt. Die ausgewählten, ausschließlich deutschsprachigen Artikel dokumentieren relevante und bis heute produktive Anstöße für die Fächer Germanistische Linguistik und Allgemeine Sprachwissenschaft.

Details

Seiten
517
ISBN (PDF)
9783653039337
ISBN (Hardcover)
9783631611869
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2013 (November)
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2014. 517 S., 1 s/w Abb., 205 Tab.

Biographische Angaben

Andrzej Katny (Autor:in) Michail L. Kotin (Autor:in) Elisabeth Leiss (Autor:in) Anna Socka (Autor:in)

Werner Abraham studierte in Wien Mathematik, Englisch, Deutsch und Sport zum Lehramt; Stellen in der Indogermanistik in Wien und in der Germanistik in Tübingen; ab 1971 Lehrstuhl für germanistische Linguistik und Mediävistik an der Rijksuniversiteit Groningen (Niederlande); zahlreiche vorübergehende Lehrstellen in den USA, Norwegen, Schweden, Deutschland; seit 2000 Honorarprofessor in Wien. Über 700 wissenschaftliche Publikationen in mehreren Sprachen. Akademiemedaille der Rijksuniversiteit Groningen.

Zurück

Titel: Schriften zur Synchronie und Diachronie des Deutschen