Lade Inhalt...

Soziokulturelle und psycholinguistische Untersuchungen zum Zweitspracherwerb

Ansätze zur Verbindung zweier Forschungsparadigmen

von Udo Ohm (Band-Herausgeber:in) Christiane Bongartz (Band-Herausgeber:in)
©2013 Sammelband 156 Seiten

Zusammenfassung

Neben dem psycholinguistischen hat sich insbesondere in der anglo-amerikanischen Zweitspracherwerbsforschung ein soziokulturelles Paradigma herausgebildet, in dem Zweitsprachenerwerb als Aneignungsprozess verstanden wird, der in vielfältiger Weise über kulturelle Artefakte und soziale Praktiken vermittelt wird. Im Anschluss an Vygotskij untersuchen soziokulturelle Ansätze Zweitspracherwerbsphänomene quasi «in Bewegung», d.h., sie versuchen alle Phasen und Wandlungen des Aneignungsprozesses zu erfassen. Auch wenn die Beiträge in diesem Band den beiden Paradigmen in sehr unterschiedlichen Anteilen verpflichtet sind, ist doch allen gemein, dass sie Zweitsprachenerwerb in seiner Bezogenheit auf die Erfahrungen der Betroffenen und in ihrer Verwicklung mit sozialer Praxis thematisieren.

Details

Seiten
156
Jahr
2013
ISBN (PDF)
9783653021776
ISBN (Hardcover)
9783631615959
DOI
10.3726/978-3-653-02177-6
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2012 (Oktober)
Schlagworte
Mehrsprachigkeit Kontrastive Alphabetisierung Schulsprache Fremdsprachenerwerbsforschung mehrsprachige Identitäten
Erschienen
Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2012. 156 S., 1 s/w Abb., 8 farb. Abb., 5 Tab., 3 Graf.

Biographische Angaben

Udo Ohm (Band-Herausgeber:in) Christiane Bongartz (Band-Herausgeber:in)

Udo Ohm ist Professor für Deutsch als Zweit-und Fremdsprache an der Universität Bielefeld. Christiane Bongartz ist Professorin für Anglistische Sprachwissenschaft an der Universität zu Köln.

Zurück

Titel: Soziokulturelle und psycholinguistische Untersuchungen zum Zweitspracherwerb